Bei kühlem Wetter, etwas Raureif und stellenweise Nebel machten wir uns auf den Weg zur Talstation vom Sternsteinlift. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Betriebsleiter Leopold Hartl für die Sonderfahrt auf den Sternstein. Der Lift wurde für uns extra in Betrieb genommen.

Von der Sternsteinwarte hatten wir einen herrlichen Rundblick. Hier war auch Zeit für die erste Jause und zum Erklimmen von Felsblöcken.

Dann ging es talwärts. Beim 1000-m-Stein schmeckte uns die Jause besonders gut.

Eine weitere Station auf unserem 6 1/2 km Weg war der Gaisbach, der eine magische Anziehungskraft auf die Kinder hatte.

 

Es war ein herrlicher Wandertag in unserer schönen Heimat!

externe Links