Kohlenmeiler in unserem Ort

Herr Raimund Grabner errichtete mit seinem Bruder Edmund Grabner und anderen fleißigen Helfern einen Kohlenmeiler in der Nähe des neuen Wanderweges.
Dabei werden bis zu 6 Festmeter Holz aufgeschlichtet, mit Erde rundum abgedichtet und von oben angezündet.
Das Holz verglimmt in ca. 10 Tagen entsteht so Holzkohle.
Früher machte die Grabnerschmiede selbst die notwendige Holzkohle, die sie zum Bearbeiten von Eisen in der Schmiede brauchte.

Herr Raimund Grabner erzählte uns viel Interessantes rund ums Köhlern.
Wenn der Kohlenmeiler aufgemacht wird, durfen wir nochmals beobachten kommen.

Vorerst vielen Dank und wir freuen uns auf den nächsten Besuch beim Kohlenmeiler.

Am Dienstag, 15.5.2012, wurde der Kohlenmeiler geöffnet. Zum Vorschein kam die Holzkohle, die teilweise noch glühte.
Herr Raimund Grabner verteilte unter den Kindern der 3. und 4. Klasse Kohle zum Mitnehmen. Wir freuten uns darüber sehr.

externe Links